Neueröffnung: Dunkin’ Donuts im Spandauer Bahnhof

Werbung

Letzte Woche durch Zufall entdeckt: Dunkin’ Donuts kommt mit einer dritten Filiale nach Spandau und zwar in den Bahnhof. Als ich am letzten Samstag dort war, war man dort bei den letzten Vorbereitungen, man konnte von außen Dunkin’ Donuts-Mitarbeiter bei der Arbeit beobachten, doch eröffnet war diese neue Filiale leider noch nicht.

Heute bin ich nicht wie so oft donnerstags zu Dunkin’ Donuts in der Spandauer Altstadt gefahren, sondern zur neuen Dunkin’ Donuts-Filiale im Spandauer Bahnhof. Eigentlich ist das ein großartiger Standort, denn der Coffeeshop befindet sich an der Nordseite des Bahnhofs, hat also eine Außenwand vom Bahnhof als Begrenzung nach einer Seite. Da diese verglast ist, bietet sich den Gästen eine sehr gute Aussicht schräg hinein bis in die Altstadt von Spandau, auf das Rathaus, den U-Bahnhof etc.

Das Publikum vor dem Bahnhof ist jedoch nicht eben exklusiv, was die Aussicht nicht ganz so attraktiv erscheinen lässt. Andererseits verhält es sich ähnlich wie bei Dunkin’ Donuts am Hardenbergplatz gegenüber vom Bahnhof Zoo: Dort sorgen gerade die Passanten für Unterhaltung. Immerhin ist das nicht wieder eine dieser Filialen von Dunkin’ Donuts geworden, die kaum Tageslicht abbekommen, sondern – obwohl von der Sonnenseite abgewandt – ist dieses Dunkin’ Donuts von Tageslicht geradezu verwöhnt, ohne dass die Gäste geblendet werden.

Dunkin' Donuts im Bahnhof Spandau

Dunkin’ Donuts im Bahnhof Spandau

Die moderne Einrichtung überzeugt insgesamt, allerdings finde ich es schade, dass der Fensterbereich nicht mit Hockern und so einer Art Tresenbrett (wie eben etwa bei Dunkin’ Donuts am Hardenbergplatz) ausgestattet wurde. Immerhin gibt es ein paar hohe Tische und dazu je drei Hocker im vorderen Teil der Filiale.

Obwohl Dunkin’ Donuts hier im Spandauer Bahnhof erst vor ein paar Tagen eröffnet wurde, waren heute am frühen Abend eine Menge Kunden hier, der Bahnhof sorgt halt für einen nie versiegenden Strom von Menschen.

Mein erster Eindruck ist positiv, auch wenn es aus Kundensicht schon noch ein paar Dinge gibt, die man besser machen könnte – vielleicht kommt das ja noch, die Filiale ist ja erst ein paar Tage geöffnet.



Werbung

eine Antwort
  1. 18. November 2009

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kaffeenavigator